godlo.png
Deutsche Version PDF Drukuj Email
Wpisany przez Administrator   
sobota, 22 października 2011 20:37

ZSP in Kadzidło bildet:

Alle Schultypen:

  • die Berufsschule
  • das 3-jährige Lyzeum mit Fachrichtungen: Ökonomie und Verwaltung (endet mit Abitur)
  • das 4-jährige Technikum für Ernährungstechnologie (endet mit Abitur)
  • das 4-jährige Technikum für Forstwirtschaft (endet mit Abitur)
  • das 4-jährige Technikum für Graphisches Gewerbe (endet mit Abitur)
  • sowie das 3-jährige Technikum für Erwachsene mit Fachrichtung Landwirtschaft, die Berufsschule absolviert haben
  • die 2-jährige postabiturielle Schule im Bereich der Informatyk

Alle Schultypen sind kostenlos.

Schulleitung:

Schulleiterin: Mag. Ewa Dobkowska-Duszak
Stellvertreterin der Schulleiterin: Mag. Beata Piasta
Schule: Zespol Szkol Powiatowych w Kadzidle
Anschrift: Sloneczna 2, 07-420 Kadzidło
Kadzidło
Land: Polen
Email: Adres poczty elektronicznej jest chroniony przed robotami spamującymi. W przeglądarce musi być włączona obsługa JavaScript, żeby go zobaczyć.
Tel.: +48 29 761 84 76
Fax.: +48 29 761 84 76
Homepage: www.zsp-kadzidlo.pl

Unsere Schule:

Wir begrüßen alle auf der Seite der Gesamten Kreisschule in Kadzidlo. Unsere Schule hat 40-jährige Tradition. Im Jahre 1959 hat man die Berufsschule im Bereich der Landwirtschaft ins Leben gerufen. Die erste Klasse hat 20 SchülerInnen gezählt. Unsere Schule hat damals wie eine alte Baracke ausgesehen. Im Jahre 1979 hat sich der erste Abiturientenball und das erste Abitur stattgefunden. Im März 1996 ist unsere Schule in das neue, große und moderne Gebäude umgezogen. Heutzutage (im Jahre 2007) besuchen unsere Schule bereits über 250 SchülerInnen. Unsere Schule entwickelt sich dynamisch. Wir bilden Jugendliche im Alter von 16 - 19 Jahren aus. Das Bildungsangebot ist sehr vielfältig.

Unsere Schule
im Jahre 1959

Unsere Schule
im Jahre 2007

Lage unserer Schule:

Polen und Kadzidlo ladet Sie herzlich ein! Unsere Schule befindet sich in der Gemeinde Kadzidlo. Das Dorf Kadzidlo liegt in der Kurpie-Ebene in der Nähe von der Stadt Ostroleka. (Bilder:www.kurpie.com.pl). Kadzidlo ist die größte Gemeinde im Kreis Ostroleka und nimmt eine Fläche von 259 km 2 ein. Kadzidlo liegt auf dem Kurpien - Flachland im südlichen Teil von der Schönen Masurischen Seen. Dieses malerische Gebiet besitzt einzigartige in Europa naturwissenschaftliche Eigenschaften. Das Gebiet der Kurpien ist eine der größten und interessantesten Regionen in Polen, wo immer gibt es viele Gäste von der ganzen Welt. Kadzidlo besitzt zahlreiche Waldkomplexen getrennt durch Felder und Wiesen. Ausgedehnte Waldkomplexe nehmen ca. 40% der Gemeindefläche ein. Die Wälder der Kurpieheide gelten als eine der pilzreichsten Gebiete in Polen. Die charakteristische Eigenart der Wälder sind gemischte Kiefer-Fichtenwälder und Kiefer gemischte mit Eiche und Birke. Oft trifft man hier auch Wacholder, Haselnußstrauch, Lärche und Ahorn. Eine weitere Eigenart der Kurpie-Wälder sind typische Torf - und Sandpflanzen. Zur Attraktivität der Gemeinde tragen auch Flüsse bei: die Omulew, die Rozoga und die Szkwa. Sie entfließen den masurischen Seen und münden in die Narew. Der Fluß Omulew ist für Wassersport - Kajakfahrten geeignet. Das Land der Kurpien bietet ausgezeichnete Erholungsmöglichkeiten für die Liebhaber der Wander - und Radfahrrouten. Die Flüsse und Bäche mit frischem Wasser und malerischen Ufern bilden wunderbare Bedingungen zum Angeln. Die Tierwelt der Region von Kurpien ist ganz besonders vielfältig: außer Füchsen, Hasen, Rehen, Hirschen und Wildschweinen trifft man hier auch Biber und Elche, so wie verschiedenste Vogelarten. In den Dörfern von Kurpien blieben zahlreiche Spuren ihrer Kultur, Bräuche, Holzbauweise, Innenausstattung und Scherenschnitte erhalten. Seit 1996 findet in Kadzidlo die Inszenierung einer traditionellen Kurpienhochzeit statt. Diese Hochzeit organisiert man immer am Wochenende am dritten Sonntag des Junis. Die Hauptziel dieser Inszenierung ist der Schutz alter Bräuchen und Festen der Kurpien. Während der Veranstaltung kann man verschiedene Volkstänze, kurpische Volkstrachten (www.kurpie.com.pl) sehen, Regionalgerichte und - getränke kosten. Die Kurpienhochzeit bietet auch eine Möglichkeit die Handarbeit der Kurpen besichtigen. Zu den Bereichen der Handarbeit zäht man: Scherenschnitte, Blumen aus dem Seidenpapier, Servietten, Tischtuche (www.frywolitka.pl), Bernsteinschmücke (www.kurpie.com.pl) usw. Der Schmuck aus dem Bernstein sind von den Kurpen hoch geschätzt und sie werden mit der kurpischen Tracht getragen.
Es lohnt sich, hierher zu kommen, um die Zeit unter freundlichen und herzlichen Menschen zu verbringen und die ungewöhnliche Kurpienkultur und die Schönheit der Landschaft besser kennen zu lernen.

Bilder unserer Schule:


Regionalraum:


Deutsche Version: Anna Kossakowska

 

 

Stopka

Copyright © 2017 Zespół Szkół Powiatowych w Kadzidle. Wszelkie prawa zastrzeżone.
Joomla! jest wolnym oprogramowaniem dostępnym na licencji GNU GPL.
 

Szkoła w obiektywie

28.JPG

Gościmy

Naszą witrynę przegląda teraz 48 gości 
Jakiej przeglądarki używasz?
 

Licznik odwiedzin

Dzisiaj0
Wczoraj43
Wizyt w tygodniu236
Wizyt w miesiącu802
Łącznie wizyt106725

Powered by Kubik-Rubik.de
Kadzidło